Turnierhundsport beim PHV Hameln

Wer Spaß an Sport und Bewegung gemeinsam mit seinem Hund hat, der ist beim Turnierhundsport (kurz THS) genau richtig. Die treffende Kurzbeschreibung für diese Variante des Hundesports ist wohl „Leichtathletik mit dem Hund". Zwei- und Vierbeiner müssen hier gleichermaßen fit sein. THS eignet sich grundsätzlich für Menschen jeden Alters und auch für alle Hunderassen.

Wie funktioniert Turnierhundsport?

Getrennt nach Geschlechtern und aufgeteilt in Altersklassen der Zweibeiner gehen die Teams an den Start und werden dementsprechend bewertet. Turnierhundsport bedeutet aktive Gestaltung der Freizeit und steht für die Begriffe Erholung, sportliche Ertüchtigung, Wettkampf, Erfolg und Niederlage. Der Turnierhundsport bietet eine breite Palette an Disziplinen in denen die Teams sich im Wettkampf beweisen können (Vierkampf in drei Leistungsstufen 1,2 und 3, Geländelauf über 1000, 2000 und 5000 Meter, CSC – Combination Speed Cup, Hindernislauf, Dreikampf, Shorty, K.O.-Cup). Für einige der Disziplinen ist eine bestandene Begleithundprüfung Teilnahmevoraussetzung. Im Dreikampf, Shorty und K.O.-Cup können auch Teams starten, die noch keine Begleithundprüfung abgelegt haben. Eine ideale Gelegenheit als Neueinsteiger Wettkampfluft im Turnierhundsport zu schnuppern. Weitere Infos zu den einzelnen Disziplinen gibt’s beim Deutschen Verband der Gebrauchshundsportvereine (DVG).

Wann und wo wird beim PHV Hameln trainiert?

Wo? Übungsplatz des PHV Hameln

Polizeihundverein Hameln von 1920 e.V.
Wallbaumstraße
31785 Hameln

Wann?
während der Sommerzeit mittwochs 19:00 Uhr
während der Winterzeit mittwochs 18:00 Uhr
samstags 17:00 Uhr
sonntags 11:00 Uhr (nach Absprache, da von Frühjahr bis Herbst viele Turniere am Sonntag stattfinden)

Ansprechpartner: Gabriela Beiße, Michael Mogalle

Infos unter:
Tel.: 05 151-26680